Netzwerk-Automatisierung

Wiederkehrende Arbeiten automatisieren

Mit der zunehmenden Dynamik im Firmenumfeld ist es zu umständlich und zeitintensiv, wiederkehrende Arbeiten im Netzwerk mittels «Handarbeit» umzusetzen. Manuelle Arbeiten sind fehleranfällig und führen unweigerlich zu Inkonsistenzen im Netzwerk. Daher suchen Firmen nach Automatisierungslösungen, welche die täglichen Routinearbeiten wie das Aufschalten neuer Kunden oder Services einfacher und schneller ermöglichen. Wir befinden uns also an einem Scheideweg: Ähnlich wie früher, als während der industriellen Revolution Maschinen und Fabriken zunehmend die manuelle Produktion von Gütern ersetzten, werden heute händisch konfigurierende Netzwerk-Ingenieure zunehmend durch Automatisierungslösungen abgelöst. Das Netzwerk selbst wandelt sich damit von einer durch Handarbeit erschaffenen «Produktionsstätte» zu einer industriellen «Fabrik», welche von nun an neue Kunden und Services vollautomatisiert konfiguriert, testet und betreibt. Wichtig dabei: Wir Netzwerk-Ingenieure werden nicht verschwinden, im Gegenteil. Wir kontrollieren und definieren, was unsere «Fabrik» macht und müssen jederzeit nachvollziehen können, wann und warum welche Änderungen herbeigeführt werden. 

onway hat sich in den letzten Jahren auf den Einsatz von Automatisierungs-Tools wie Python, Ansible und Rundeck spezialisiert. Die für die Automatisierung notwendigen Datenstrukturen und APIs werden gezielt eingesetzt. Basierend auf den Workflows (Geschäftsprozessen) unserer Kunden werden die Netzwerk- und Controller-Architekturen (z.B. DNA Center) in die individuellen kundenspezifischen IT-Umgebungen der Firmen integriert. Als sinnvolle Arbeitsmethode hat sich dabei der «Network-as-Code»-Ansatz etabliert. Dieser leitet sich aus dem bereits bekannten «Infrastructure-as-Code»-Ansatz ab, welcher über Versionierung und CI/CD-Vorgehen einen prüfbaren und nachvollziehbaren Arbeitsweg etabliert.

Um alle diese neuen Herausforderungen zu meistern, braucht es neue Methoden und Arbeitsmittel. Vor allem aber braucht es Mitarbeitende, welche diesen Weg aktiv mitgestalten wollen. 

Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie wir Sie grundlegend bei der Effizienzsteigerung Ihres Netzwerk-Betriebes unterstützen können. Wir sind sicher: Wir finden auch bei Ihnen «Low Hanging Fruits», welche einen vertrauensbildenden Einstieg ermöglichen. Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Spezialisten.