Das Betriebssystem für eine durchgehende, zuverlässige Vernetzung

Das Cloud-based Advanced Router Linux Operating System – kurz CarlOS – ist ein von onway entwickeltes Betriebssystem für Netzwerkgeräte, wie (mobile) Router und Switches oder virtuelle Netzwerk-Appliances. Es ist portabel und auf verschiedenster Hardware einsetzbar.
Als Basis unseres Betriebssystems dient der Linux-Kernel und sorgfältig ausgewählte Open-Source-Komponenten. Die Kernfunktionen von CarlOS sind Software-Eigenentwicklungen und geistiges Eigentum der onway ag. Dank des dadurch inhouse etablierten und jederzeit verfügbaren Know-Hows unserer Softwarespezialisten können kundenspezifische Erweiterungen und Anpassungen zuverlässig und in gleichbleibend hoher Qualität umgesetzt werden.

Im Büro wie auch unterwegs einsetzbar

onway bietet CarlOS üblicherweise innerhalb einer Gesamtlösung als wichtigen Bestandteil ihrer Netzwerkprodukte an. Die äusserst flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten erlauben den Einsatz in unterschiedlichsten Umgebungen. So setzen Kunden unsere Netzwerkprodukte und insbesondere CarlOS in Reisebussen, Zügen, Schiffen, aber auch stationär im industriellen Umfeld oder im Enterprise-Networking ein.

Innert Sekunden auf allen Geräten aktualisiert

Die Software-Architektur von CarlOS richtet sich nach einem Ansatz, der die Orchestrierung komplett aus der Cloud heraus erlaubt und vorsieht. Konfigurationsänderungen können so bequem vom Schreibtisch aus innert Sekunden auf ganze Flotten ausgerollt werden.

Zusätzlich kommen eigens entwickelte Netzwerkprotokolle zum Einsatz, die eine effiziente, flexible und skalierbare Kommunikation zwischen tausenden von CarlOS-Geräten und unseren Cloud-Systemen erlauben. Die Konfigurations- und Telemetrie-Daten werden zuverlässig und in Echtzeit übertragen.
Das ausgeklügelte Update-Management erlaubt zeitnahes Einspielen von System-Updates auch auf Systeme mit schwankender Internet-Konnektivität. Mehrere Fallback-Strategien stellen die Zuverlässigkeit von Updates sicher.

Netzwerke, Modems und Uplinks

CarlOS stellt Netzwerkverbindungen über eine breite Anzahl von Schnittstellen bereit – sei dies über Mobilfunknetze, Wireless LAN, Ethernet oder andere kabelgebundene Netze. Darüber hinaus erstellt es logische Verbindungen über VPNs oder andere Technologien.
Für mobile Geräte bietet CarlOS Netzwerkfunktionalitäten, die sonst nur aus dem Enterprise-Networking bekannt sind: VPN, VRF, VLAN/VXLAN, QoS, Network Access Control und vieles mehr. Der eigens entwickelte Modem-Stack steuert 4G- und 5G-Modems und überwacht diese für einen zuverlässigen Betrieb.

Besonders hervorzuheben ist die Fähigkeit von CarlOS, mehrere Modems oder andere Uplinks zu bündeln, um Kosten zu optimieren oder die Kapazität und Ausfallsicherheit von Verbindungen zu erhöhen. Dazu können auch mehrere CarlOS-Geräte in einem Cluster betrieben werden.
Die Anbindung von Sensoren, wie GPS, Accelerometer/Gyroscope, CAN-Fahrzeugschnittstellen, Spannungsüberwachung oder anderem, erlaubt das Sammeln und Aufbereiten von Messwerten, welche den Kunden spannende und wertvolle Einblicke in ihre Systeme oder Flotten gewähren.

Nahtlose Integration

Die Unterstützung von standardisierten Protokollen wie ITxPT und die Bereitstellung weiterer APIs erlauben eine nahtlose Integration mit Drittsystemen. Des weiteren unterstützt CarlOS den Betrieb von Containern, um Applikationen von Partnern oder Dritten auf der Hardware von onway zu betreiben.